Suche
Suche Menü

Masking and Magic Lighting

Datum:
Samstag, 20.07.2019–Sonntag, 21.07.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
lik Akademie


 

In diesem Kurs bauen wir ein effektvolles Composingmotiv von Anfang an auf. Dabei stehen Lichtsetzung und Lichteffekte ganz im Vordergrund: Ihr bekommt die Ausgangsfotos, dann bauen wir gemeinsam Stück für Stück ein atemberaubendes Artwork auf. So lernt ihr, wie die einzelnen Schritte ineinandergreifen und sich zu einem großen Gesamtwerk zusammenfügen. Das macht nicht nur eine Menge Spaß, sondern ist auch unheimlich lehrreich. Alle gezeigten Techniken könnt ihr natürlich auch auf eigene Kompositionen anwenden. Und das hier lernt ihr dabei: 

Grundmotiv mit verschiedenen Retuschetechniken vorbereiten
Spezialeffekte für Beleuchtung anlegen
Gleißendes Licht malen
Flammen erzeugen
Perspektive verstehen
Luftperspektive anwenden

Tagesaufnahme in Nachtaufnahme umbauen
Nebel und Dunst physikalisch korrekt erzeugen
Einfache 3D-Elemente verschieben und rendern
Drama ins Bild bringen
Emotionalen Farb- und Kontrastlook ausarbeiten

In diesem Kurs geht es um die vielen Tricks und Kniffe, die man benötigt um Agenturniveau zu erreichen, also mit Photoshop effizient und optisch überzeugend zu arbeiten. Ihr bekommt alle Dateien für das Projekt, schaut am Beamer zu wie die Aufgabe zu lösen ist und arbeitet das Beispiel am eigenen Rechner nach. Klingt stressig? Kann sein, denn hier wird euch nichts geschenkt. Aber es macht auch eine Menge Spaß. Garantiert. Dies sind die Schwerpunkte des Kurses: 

Schnell und einfach transparente Objekte freistellen
Haare freistellen mit unterschiedlichen Methoden
Greenscreen Maskierung
Ebenenmaske optimieren
Unmögliche Freisteller per Pinsel knacken
Hautbild mit Frequenztrennungsmethode optimieren

Farbreflexe auf der Haut entfernen
Grundlagen dodge & burn
Die 10 wichtigsten Füllmethoden und wozu man sie braucht
Scheinwerfer- und Sonnenlicht generieren
Korrekte Schattenwürfe erzeugen
Spiegelungen anlegen

Voraussetzungen: Ihr solltet Photoshop-Grundwissen mitbringen, das Arbeiten mit Ebenenmasken, Schnittmasken und Korrekturebenen sollte euch geläufig sein. Außerdem benötigt ihr einen Rechner oder ein Notebook, auf dem Photoshop CS6 oder höher installiert ist. Eine Maus ist gegenüber dem Trackpad klar im Vorteil, ein Stift-Tablett wäre ideal. Muss aber nicht sein.

Wann?      20. und 21. Juli 2019, 10:00 bis 17:00.
Wo?           lik Akademie, Seidengasse 17, 1070 Wien.
Kostet?     € 449.- für beide Tage.
Wer?          Für diesen Workshop gibt es maximal 8 Plätze. 

Für wen ist dieser Workshop geeignet? Für alle, die sich gerne mit Photoshop beschäftigen und etwas Erfahrung damit haben, ganz gleichgültig ob Amateur oder Profi. Ihr findet, digitale Bildcomposings sind eine Möglichkeit, sich auszudrücken? Dann seid ihr hier genau richtig.

Für wen ist dieser Workshop eher nicht geeignet? Für alle, die sich für reine Fotografie interessieren oder Leute, die lieber nur kurz mit Lightroom als lange mit Photoshop arbeiten. Es sei denn ihr wollt genau dies ändern.

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.