Mach Adobe Photoshop zu DEINEM Werkzeug!

Wie Du gezielt mit Photoshop freistellst, lernst Du am ersten Tag dieses Workshops. Und welche atemberaubende Bildideen man damit verwirklichen kann, erfährst Du am zweiten.

.

Ist Dir folgende Situation bekannt?

  1. Photoshop ist ein gewaltiges Werkzeug, doch Du verwendest immer dieselben Tools?
  2. Eigentlich müsste Dein Problem lösbar sein, aber Du hast keine Ahnung wie?
  3. Die Bildidee ist da, aber wie setzt man das nun in Photoshop um?

Tatsache ist, dass die meisten User lediglich 10 bis 15% der Möglichkeiten nutzen, die Photoshop bietet. Ironischerweise sind es oft gerade die klassischen Werkzeuge, die heutigen Usern unbekannt sind und die eine schnelle und einfache Lösung liefern. Aber Photoshop ist zu umfangreich, um jedes tool zu kennen.

Photoshop lässt sich gut mit einem Eisenatom vergleichen: Wer weiß wie es aufgebaut ist kann noch lange keinen Motor konstruieren.

Und wer alle Möglichkeiten von Photoshop kennt, macht noch lange keine guten Bilder.

Denn Photoshop ist ein Werkzeug, wenn auch ein sehr schönes, das seine Kraft erst in Verbindung mit guter Fotografie entfaltet.

002

003

004

005

006

007

Handfestes Profiwissen: Der Workshop „Freistellstrategien und Bildcomposing“

Unser Workshop beginnt mit einer Reihe unterschiedlicher, sehr nützlicher Freistellstrategien. Oft muss man mehrere Werkzeuge kombinieren, um eine saubere Freistellmaske zu bekommen. Dabei kommen nicht nur neueste Techniken zum Einsatz, sondern auch klassische Tools und Anwendungen, die viele User gar nicht kennen.

Mit diesem Wissen wagen wir uns dann an das Thema „Bildcomposing“. In kleinen, gut nachvollziehbaren Einheiten werden zunächst die Probleme, dann deren Lösung am Beamer präsentiert. Und gleich danach bist Du dran, um am eigenen Rechner eine ähnliche Aufgabe zu lösen. Dabei geht es nicht nur um rein technische Abläufe sondern auch und vor allem um die Gestaltung von Bildern. Du lernst also nicht nur das Wie, sondern auch das Warum. So wirst Du in die Lage versetzt, aus eigenen Bildern eigene Werke perspektivisch korrekt zusammenzubauen, das Licht zu überarbeiten und neue, physikalisch korrekte Schatten zu erzeugen. Und damit das ganze keine Theorie bleibt, wenden wir das neu erworbene Wissen am Ende auf ein wirklich cooles Motiv an, welches Du selbst erarbeitest.

Freistellstrategien:

  • Auswahl, Maske, Alphakanal: Die Grundlagen flott erklärt.
  • Zauberstab und Schnellauswahl: Was sie können und was nicht.
  • Color key: Klassische Farbbereichsmaskierung.
  • Haare freistellen schnell und gut.
  • Glas freistellen. Realistisch und ohne Kompromisse.
  • Hintergrundradiergummi nutzen.
  • Maske verbessern und Farbe dekontaminieren.
  • Klassische Kanalfreistellung im Lab-Modus.
  • Kanalberechnungen anwenden.
  • Zeichenstiftwerkzeug, Ebenenmaske und Vektormaske.

Bildcomposingtechniken:

  • Lichtführung in Photoshop entwerfen.
  • Scheinwerfer einschalten und Sonne einfügen.
  • Perspektive verstehen und korrigieren.
  • realistische Schatten erzeugen.
  • Kernschatten auftragen.
  • Füllmethoden verstehen: Wozu man sie braucht und was sie können.
  • Luftperspektive verstehen lernen und anwenden.
  • Strukturen übertragen mit dem Versetzenfilter.
  • Emotionalen Bildlook herausarbeiten.

Das Kreativprojekt :

  • Die neuen Kenntnisse auf ein kreatives Motiv anwenden.
  • Freistellung mit mehreren Werkzeugen.
  • Anpassen von Lichtkanten und Schattenwürfen.
  • Kernschatten und Spiegelung aufbauen.
  • Überzeugenden Bildlook kreieren.

Was ist dieser Workshop:

  • Die Vermittlung guter Photoshoptechnik ohne Kompromisse.
  • Die Verbindung von Strategie und Gestaltung. Am Ende muss ein tolles Motiv stehen.
  • Eine starke Inspiration, um frische Ideen zu bekommen und umsetzen zu können.

Was ist dieser Workshop nicht:

  • Ein langweiliger Vortrag. Wir arbeiten hart, nur so habt ihr etwas davon.
  • Ein Fotoverbesserungsworkshop. Wir gehen weit über einfache Korrekturen hinaus.
  • Ein Einsteigerseminar. Ebenen, Ebenenmasken und Korrekturebenen sollten bekannt sein.

An wen richtet sich dieser Workshop

  • Photoshopper, Fotografen, Mediengestalter und Grafiker, egal ob Profi oder Amateur.
  • Kreative, die ihr Photoshopwissen updaten wollen.
  • Fotografen und Bildgeschichtenerzähler, denen die Fotografie alleine nicht genügt

Für wen dieser Workshop nichts ist:

  • Fotografen, denen die reine Fotografie genügt und die mit Lightroom glücklich sind.
  • Alle denen das Retuschieren von Bildfehlern genügt. Wir machen post production
  • User, denen 20 min genügen um ein Bild zu optimieren.

Wovon unterscheidet sich der Workshop?

Wir versuchen, das ganz große Bild zu zeigen. Heißt im Klartext: Es geht um wesentlich mehr als Bildretusche. In diesem Workshop führen wir Fotografie, Photoshop und Gestaltung zusammen. Viele der Werkzeuge werdet ihr sicherlich kennen, doch garantiert noch nie so angewandt haben. Ihr lernt, wie man mit einfachen Werkzeugen ein Bild strukturieren kann und so den Blick des Betrachters lenkt. Ihr erfahrt, warum manche Montagen so gut funktionieren und andere, selbst wenn viel Arbeit drinsteckt, nur mäßig beeindrucken.

 

Und natürlich: Trotz der anspruchsvollen Materie wird euch dieser Workshop viel Spaß machen. Ihr lernt nicht nur neues kennen, sondern werdet es auch sofort am eigenen Rechner anwenden.

Zahlen, Daten, Fakten ...

Uli Staiger – Fotograf, Illustrator und Großmeister des Composings

Uli Staiger ist Fotograf, Bildbearbeiter, cg Artist, Trainer und Buchautor. Er beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit Fotografie, digitaler Bildbearbeitung und 3D-Visualisierung und zählt zu Deutschlands bekanntesten Fotokünstlern. Im Jahr 2014 wurde Uli Staiger mit dem „FEP Photographer of the Year“ Award ausgezeichnet.

Mit Photoshop hast Du ein wirklich mächtiges und umfassendes Werkzeug in der Hand. Doch wieviel nutzt Du davon? Für € 699.- bekommst Du etwas in die Hand, was man eigentlich für Geld gar nicht kaufen kann: Den Schlüssel zu Deiner eigenen Fantasie

Ich glaube, dass man nur dann seine ureigene, künstlerische Handschrift entdeckt, wenn man in der Lage ist, seine ganz persönlichen Gedanken in Bildform zu bringen. Dieser Workshop macht Dich nicht sofort zum Star, ist aber ein großer Schritt in diese Richtung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 9 Plätze begrenzt. Klicke jetzt, damit Du dir Deinen Platz sicherst.

Jetzt Platz sichern!

Dieser Workshop vermittelt weit mehr als reines Photoshopwissen. Du lernst, Fotografie, Photoshop und Bildgestaltung zu einem Großen und Ganzen zu verbinden.

Uli Staiger

 

Das sagen andere Teilnehmer zu diesem Workshop ...

Zu Hause hätte ich für das Ausarbeiten eines solchen Motivs Tage gebraucht. Falls ich nicht zuvor an der Aufgabe verzweifelt wäre.

Alois Auzinger, Wels
Alois Auzinger, Wels

Ich bin total begeistert von diesem Workshop! Uli hat es geschafft dass ich verstehe was ich mit Photoshop mache und nicht nur vorgefertigte Aktionen nachbaue.

Silvia Weiss, Salzburg
Silvia Weiss, Salzburg

Ulis Workshop hatte einen echten Mehrwert, da alle Techniken sehr praxisbezogen erklärt wurden und im Berufsleben gut einsetzbar sind.

Christian Fischbacher, Flachau
Christian Fischbacher, Flachau

Es ist eine Freude von einem großen Meister zu lernen!

Stephan Huger, Wien
Stephan Huger, Wien

Häufig gestellte Fragen meiner Teilnehmer

  • Q.Ist meine Bestellung sicher?

    A.Sobald Du den Platz gebucht hast, bekommst Du eine Bestätigungsmail von meinem Zahlungsanbieter Digistore24. Damit ist er im System und kann von niemand anderem mehr gebucht werden.

  • Q.Ist der Preis gerechtfertigt?

    A.Vergleiche andere Angebote im Netz und entscheide selbst. Ich glaube nicht dass Du ein vergleichbares Angebot irgendwo findest. Falls doch, schick mir einen link zum Angebot, dann kann ich dazu Stellung nehmen.

  • Q.Wird es langweilig?

    A.Wer sich langweilt, der lernt nichts. Du wirst immer wieder Aufgaben bekommen, die Du mit dem neu erworbenen Wissen lösen musst. Und natürlich persönliche Hilfestellung, wenn irgend etwas nicht so klappt wie es soll. Dieser Workshop ist das Gegenteil von Langeweile.

  • Q.Braucht man unbedingt eine aktuelle Version von PS?

    A.Nein. Die meisten Probleme lassen sich mit Versionen ab CS6 lösen. Trotzdem wäre es schön, wenn Du eine aktuelle Version hättest, denn dann kannst Du dem Workshop am einfachsten folgen.

  • Q.Schaffe ICH das?

    A.Der Workshop setzt solides Basiswissen voraus. Du solltest mit den wichtigsten Grundbegriffen vertraut sein, doch wenn das eine oder andere nicht bekannt ist kann ich es sicherlich in kurzer Zeit erklären. Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann ruf an und wir finden es heraus!

  • Q.Was kann ich mit dem vermittelten Wissen im Workshop anfangen?

    A.Die Technik ist der eine wichtige Part um atemberaubende Bildideen umzusetzen, Deine eigene Phantasie der andere. Wenn Du sie mit dem was Du hier lernst kombinierst bist Du einen großen Schritt weiter.

  • Q.Bringt das Wissen aus dem Workshop meinem Unternehmen etwas?

    A.Wer mit Photoshop beruflich zu tun hat, wird sicherlich eine Reihe von Aha-Effekten erleben. Selbstverständlich lassen sich die Techniken auch in kommerziellen Arbeiten unterbringen. Also: Klares JA.